Freitag, 27. Mai 2016

Day 12 (St. George)

25.05.2016


Wie heißt es so schön? Neuer Tag, neues Glück. Da hatte ich wohl Pech, denn erneut konnte ich nur sehr wenig und nur sehr schlecht schlafen, doch um 6 Uhr hieß es schon wieder aufstehen. Manchmal komme ich mir vor wie in der Schulzeit, denn selbst da stehe ich um 5:50Uhr auf. Jedoch schlafe ich eindeutig mehr und komme mir teilweise ausgeruhter vor.
Doch das spielt ja keine Rolle, denn ich bin heute um 6 Uhr aufgestanden und direkt duschen gegangen, anschließend habe ich mich fertig gemacht und noch auf meiner Schwester gewartet, die sich zuerst weigerte duschen zu gehen. Dann gab es auch schon Frühstück. Sehr leckeres sogar, denn es gab wie letztes Jahr in unserem Hotel in St George, leckere Waffeln zum Selbermachen.
Nach dem Frühstück machten wir uns noch schnell fertig ehe wir um 8:30Uhr los gefahren sind. Insgesamt sind wir rund 3 bis 3 1/2 Stunden gefahren bis wir endlich am Grand Canyon waren, zusätzlich muss man die Zeitverschiebung beachten, denn in Arizona liegt in der West Coast Time und Utah in der Mountain Time (d.h. von Utah nach Deutschland haben wir 8h Unterschied und von Arizona nach Deutschland 9h). Die Fahrt war mal wieder ein Traum, denn die Natur war atemberaubend.
es gab noch viel mehr zu sehen als die Überreste eines Waldbrandes,
jedoch hat meine Schwester nicht so viele Bilder gemacht, wie ich wollte
Schon als wir in den Nationalpark rein gefahren sind, erwarteten uns freilaufende Bisons. Beim Zurück fahren bin ich dann auch ausgestiegen aus dem Auto und habe viele Bilder gemacht, denn ich war noch nie so nah an freilaufenden Bisons.

Als erstes sind wir zur North Rim Lodge gefahren, so wie ich damals mit Bekah's Familie als sie mich mit nach St George genommen haben und mit mir zum Grand Canyon gefahren sind. Dort sind wir ausgestiegen, haben erst einmal die Ausicht genossen und rund 100 Bilder gemacht (wenn nicht sogar 200). Im Anschluss haben wir eine Art Spaziergang gemacht und sind zwei Trails gelaufen.




Damit ihr einen kleinen Eindruck bekommt habe ich euch generell diesen Urlaub mehr Bilder hinzugefügt als normal. Es liegt aber auch daran, dass ich sehr viele Bilder gemacht habe und täglich um die 200 Bilder habe, die ich euch alle gern hochladen würde. Wenn ihr Bilder sehen wollte, dann könnt ihr mir auch auf Instagram unter dem Namen "dominsel" folgen.

Nachdem wir fertig mit unserer Mini-Wanderung waren, sind wir noch zu einem anderen Aussichtspunkt gefahren. Diesen kannte ich von Bekah's Vater und wollte ihn unbedingt meiner Familie zeigen. Anschließend haben wir uns auch auf den Rückweg gemacht und kamen nach knapp 4 Stunden wieder im Hotel an, weil wir noch kurz beim Postamt vorbei gefahren sind. Denn wir haben bisher von jedem Ort eine Postkarte gekauft und diese auch geschrieben, ich schreibe immer an meine beste Freundin, meine Schwester auch und manchmal schreiben wir auch eine für unsere Oma. Dementsprechend haben sich einige angesammelt und diese müssen nun endlich auf den Weg nach Deutschland geschickt werden.

Im Hotel haben wir uns umgezogen, da wir noch essen gegangen sind. Heute ging es wie am Vortag zu Olive Garden, weil es meiner Schwester dort sehr gut gefallen hat und sie in kein anderes Restaurant wollte, das ich ihr vorgeschlagen habe... Leider... Naja Olive Garden ist auch nicht schlecht. Doch bevor wir überhaupt essen gehen konnten, mussten wir noch kurz Wasser bei Target kaufen. Das Essen war sehr lecker, wie gestern.
hier kann man die Oreoauswahl im Target bestaunen, denn diese war im Verhältnis normal, jedoch sehr gróß für jeden Deutschen. Denn in Deutschland gibt es nur die normalen, double stuffed und wenn man Glück hat die Goldenen. Hier gibt es noch viele weitere wie die Red Velvet - Edition, Spring - Edition, Cinnamon Buns - Edition, Spring usw. Ich habe auch schon Berries, S'mores, Cotton Candy, Halloween ... Sorten gesehen und auch schon etliche probiert.
Gestern waren wir zum Nachtischessen bei Yogurtland, da ich auch schon am Montag bei Yogurtland mit Bekah und ihrer Familie war, wollte ich auf keinen Fall nun den 3. Tag in Folge zu Yogurtland, deshalb schlus ich SubZero vor.Viel ist nicht mehr passiert. Wir haben unser Eis bei SubZero gegessen, sind ins Hotel gefahren, nochmal kurz zu Walmart und dann habe ich im Bett noch Blog Post geschrieben, Bilder auf den Laptop geladen, mit Freunden aus Deutschland geschrieben und irgendwann ging es auch ins Bett. Denn morgen geht es direkt in den 3. National Park in Folge
Bis morgen ♥




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen